• DE
  • Datenschutz

    Ihr gutes Recht — unsere Verpflichtung

    Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeitet die STEAG GmbH Ihre Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit.

    Die nachfolgenden Informationen gelten für unseren Internetauftritt (nachfolgend nur „Website" genannt). Sie geben Ihnen einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten wir über unsere Website von Ihnen erheben sowie zu welchen Zwecken und auf welche Weise wir diese nutzen. Darüber hinaus informieren wir Sie über die Rechte, die Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten uns gegenüber zustehen.
     

    1. VERANTWORTLICHE STELLE IM SINNE DES DATENSCHUTZRECHTS

    STEAG GmbH
    Rüttenscheider Str. 1-3
    45128 Essen
    info@steag.com 
    www.steag.com 
     

    2. KONTAKTDATEN UNSERES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

    STEAG GmbH
    Konzerndatenschutzbeauftragter
    Rüttenscheider Straße 1-3
    45128 Essen
    datenschutz@steag.com 
     

    3. ZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG

    3.1 Zwecke
    Sie können nahezu das gesamte Internetangebot der STEAG nutzen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Lediglich einige wenige Angebote und Dienste, die Sie auf unseren Seiten finden, erfordern für ihre Nutzung die Angabe personenbezogener Daten.

    3.2 Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, eigene Informationen über unser Unternehmen zu publizieren, unser Website-Angebot attraktiv und bedienbar zu gestalten und mögliche technische Probleme zu erkennen und zu beheben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

    Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über ein Kontaktformular willigen Sie ein, dass die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Ihre Daten werden nach Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).
     

    4. FUNKTIONALITÄTEN

    4.1 Anmeldung und Nutzung der Website
    Wenn Sie die Website der STEAG besuchen, werden durch die Internetserver (Webserver) der STEAG automatisch technische Zugriffsdaten aufgezeichnet und ausgewertet. Diese Daten können jedoch nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden; der einzelne Benutzer bleibt hierbei anonym.

    Zu den aufgezeichneten Daten gehören:

    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    • jeweils übertragene Datenmenge
    • Website, von der die Anforderung kommt
    • Browser
    • Betriebssystem und dessen Oberfläche
    • Sprache und Version der Browsersoftware

    4.2 Cookies
    Zudem setzen wir in einigen Bereichen unserer Website zusätzlich Cookies ein. Cookies sind kleine Datenelemente, die ein Internetserver an Ihren Computer senden kann. Durch solche Cookies kann Ihr Computer während der Dauer Ihres Besuchs auf unserer Website identifiziert oder Ihnen die Verwendung unserer Internetseiten erleichtert werden. Wir verwenden Cookies nicht, um personenbezogene Daten zu sammeln.


    4.3 Google Analytics
    Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

    Umfang der Verarbeitung
    Google Analytics verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics: Durch diese ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und dadurch die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

    Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

    • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
    • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads)
    • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
    • Ihr ungefährer Standort (Stadt in Land X)
    • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
    • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
    • Ihr Internetanbieter
    • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

    Zwecke der Verarbeitung
    Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Applikation und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

    Empfänger
    Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

    Speicherdauer
    Die Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

    Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit
    Für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO, Voraussetzung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Folgen Sie dazu dem unter Punkt 4.2 „Cookies“ angegebenen Link.

    Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/  und unter https://policies.google.com/?hl=de 

    4.4 SalesViewer®-Technologie
    Mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH sammeln und speichern wir auf der Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken.

    Im Rahmen des SalesViewer® wird ein javascripl-basierter Trackingcode auf unserer Website eingesetzt, mit dessen Hilfe im Rahmen des hier näher beschriebenen Prozesses (https://www.salesviewer.com/de/datenschutz) folgende Informationen (nachfolgend Unterneh­mensdaten) ermittelt werden:

    • Name, Herkunft und Branche des besuchenden Unternehmens
    • Quelle/Referrer des besuchenden Unternehmens
    • Keyword
    • Besucherverhalten (z.B. besuchte (Unter-)seiten, Besuchszeitpunkt, Besuchsdauer)

    Es werden also ausschließlich Unternehmensinformationen erhoben und verarbeitet.

    Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

    Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link www.salesviewer.com/opt-out  anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

    4.5 HubSpot
    Für unsere Online-Marketing-Aktivitäten setzen wir HubSpot ein. Hierbei handelt es sich um Kommunikationstool zur Ergänzung unseres CRM-Systems, mit der wir verschiedene Aspekte abdecken. Natürlich verwendet das Tool das datenschutzkonforme double-opt-in. Dazu zählen unter anderem:

    • Newsletterverwaltung
    • Downloadangebote inkl. Dokumentation und Auswertung
    • Social Media Publikationen und deren Auswertung (z. B. Traffic-Quellen, Zugriffe etc. ...)

    Für die von Ihnen ausgewählten Services fragt HubSpot datenschutzkonform ein double-opt-in ab.

    Unsere Kontaktformulare ermöglichen es Ihnen als Besucher unserer Website, mehr über unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunterzuladen und uns Ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot verarbeitet und gespeichert. Wir nutzen diese, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Außerdem erfahren wir mit Hilfe von Cookies, welche Leistungen unseres Unternehmens für Sie interessant sind. Dazu speichern wir Informationen über Ihre Interaktion mit unserer Webseite wie heruntergeladene Dokumente, besuchte Seiten, Datum und Zeitpunkt des Abrufs („Nutzungsdaten“) sowie ob und wann Sie Marketing-E-Mails von STEAG geöffnet haben.

    Empfänger
    Empfänger der Daten ist HubSpot, Inc. als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit HubSpot, Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die HubSpot, Inc, Adresse: 25 First Street, Cambridge, Massachusettes A 02141 USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei HubSpot gespeicherten Daten zugreifen.

    Wo kann ich mehr über HubSpot erfahren?
    HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit Niederlassung in Berlin.

    Kontakt:
    HubSpot Germany GmbH
    Unter den Linden 26
    10117 Berlin
    Deutschland

    Wie kann ich der Erhebung dieser Daten widersprechen?
    Ungeachtet der Möglichkeit Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten in jeder unserer Mails jederzeit zu widerrufen, können Sie die Erfassung Ihrer Nutzerdaten technisch ausschließen, in dem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browser anpassen und die jeweiligen Cookies löschen. Mehr Informationen zu den von HubSpot verwendeten Cookies finden Sie hier.

    4.6. Verwendung von Social Plugins
    Unser Internetauftritt verwendet keine Social Plugins sozialer Netzwerke. Mit der Einbindung der Icons sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter, Xing und Linkedin verweisen wir nur mit einem externen Link auf diese Netzwerke. Teilweise verweist der Link auf eine Share-Funktionalität des jeweiligen Netzwerks. Das bedeutet, dass Sie unsere aufgerufene Webseite direkt über die zum Sharing-Button gehörende Seite des sozialen Netzwerks mit anderen Nutzern teilen können.

    4.7. Newsletter
    Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

    • Anrede
    • Vorname
    • Nachname
    • E-Mail

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

    Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

    4.8. Web-Seminare
    Über unsere Internetseite besteht die Möglichkeit an kostenfreien Web-Seminaren teilzunehmen. Bei der Anmeldung erheben wir folgende Daten (Anmeldedaten):

    • Vor- und Nachname
    • E-Mailadresse
    • Gesellschaft
    • Funktion (freiwillig)

    Vor Teilnahme am Seminar erheben wir bei Ihnen als Teilnehmer eine Einwilligungsabfrage (Startfenster in der eingesetzten Software edudip). Bei der Durchführung des Web-Seminars werden folgende Daten erhoben (Durchführungsdaten) und für die weitere Kundenpflege verarbeitet:

    • Vor- und Nachname
    • E-Mailadresse
    • IP-Adresse (jedoch nur in Standard-ServerLogs und nicht mit anderen Daten kombinierbar)
    • Fragen und weitere Inhalte aus Ihren Chat-Nachrichten an die Moderatoren

    Rechtsgrundlage und Zweck
    Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weiterer gesetzlicher Grundlagen wie z. B. dem Telemediengesetz (TMG) im Bereich der elektronischen Kommunikation für den Zweck der Durchführung des Web-Seminars auf Basis Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zu:

    • Organisation und Durchführung des Seminars
    • Marketing und Kundenpflege (nur Chatinhalte)

    Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder derer Dritter (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO):

    • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
    • Gesetzliche Nachweispflichten

    Unser Ziel ist es, Ihnen eine möglichst präsenzähnliche Web-Seminarsituation zu bieten. Daher können Sie Ihre Fragen im Chat bilateral an unsere Moderatoren stellen, andere Teilnehmer sehen dies nicht. Um solch einen seriösen und realen Austausch zu gewährleisten, sehen Administrator und Moderatoren Ihre Teilnehmernamen, die anderen Teilnehmer sehen dies nicht.

    Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, bestimmte Veranstaltungen aufzuzeichnen. Die Aufzeichnung (Stream) erfolgt aus Teilnehmerperspektive und betrifft den Moderator. Wir erheben im Stream keine personenbezogenen Daten. Im Falle einer Aufzeichnung werden wir Sie vorab informieren. Chats werden separat aufgezeichnet.

    Unsere Web-Seminare setzen wir mit dem Dienstleister (Auftragsverarbeiter) Edudip GmbH, Jülicher Straße 306, 52070 Aachen um. Wir haben mit Edudip einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Der Dienstleister bedient sich des Subdienstleisters Hetzner für das Hosting.

    Wir löschen Ihre Durchführungsdaten spätestens vier Wochen nach Durchführung des Seminars und Ihre Anmeldedaten, soweit wir über mehr als ein Jahr keinen Kundenkontakt mehr zu Ihnen aufgenommen haben oder Sie der weiteren Verarbeitung widersprochen haben.

    4.9 OpenStreetMap / uMap
    Auf unserer Website nutzen wir das Angebot des Open-Source-Projekts uMap, um über eine API (Programmierungsschnittstelle) des Kartendiensts OpenStreetMap individuelle Karten mit Markierungen anzubieten. Dies dient dem Zweck, Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen, eine leichte Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte und die komfortable Nutzung der Karten-Funktion zu ermöglichen. Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation (kurz OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom.

    Bei jedem Zugriff eines Nutzenden auf eine entsprechende Seite werden Daten von OSM-Caching-Servern (in der Regel der ihrem Standort am nächsten liegende, Liste abrufbar über hardware.openstreetmap.org/#tile-caches) sowie Servern in Frankreich für uMap abgerufen und im Browser dargestellt. Gleichzeitig werden auch Daten an diese Server gesendet und vorübergehend in einer Protokolldatei verarbeitet. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

    • Datum und Uhrzeit des Abrufs (Zeitstempel) sowie die IP-Adresse des zugreifenden Geräts bzw. Servers,
    • Anfragedetails und Zieladresse (Protokollversion, HTTP-Methode, Referer, UserAgent-String),
    • Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge (angefragte URL inkl. Query-String, Größe in Byte) sowie
    • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war (HTTP Status Code).

    Diese Protokolldaten werden für einen gewissen Zeitraum gespeichert. Sie dienen dabei der statistischen Auswertung, der Fehleranalyse und Abwehr von Angriffen. Die Verarbeitung der IP-Adresse ist notwendig, um Kommunikation im Internet zu ermöglichen. Die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap finden Sie unter wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy und wiki.osmfoundation.org/wiki/Services_and_tile_users_privacy_FAQ.

    4.10 unsere Website
    Wir setzen zur Bereitstellung der website IT- und Support-Dienstleister ein. Diese Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und sind für uns als Auftragsverarbeiter tätig.

    Unser hosting-Anbieter ist Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen.

    Unsere Website-Agentur ist:
    BOROS
    Hofaue 63
    42103 Wuppertal
     

    5. EMPFÄNGER IHRER DATEN / DRITTLANDTRANSFERS

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet grundsätzlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum statt. Eine Verlagerung der personenbezogenen Daten in ein Drittland oder ein Zugang zu diesen Daten aus einem Drittland erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind (z.B. durch die Vereinbarung von Standardvertragsklauseln oder sofern der Empfänger auf Basis einer Rechtsgrundlage handelt, welche die Europäische Kommission nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO beschlossen hat (sog. Angemessenheitsbeschluss)). Nähere Angaben finden Sie bei den einzelnen in Kapitel 4 genannten Anbietern
     

    6. IHRE RECHTE

    Sie besitzen ein Auskunftsrecht, d.h. Sie Sie können von uns verlangen, all die personenbezogenen Informationen, die wir erhoben haben und auf Zeit vorhalten, bekannt zu geben (Art. 15 DS-GVO). Darüber hinaus können Sie auch die Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder die Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) fordern und haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG).

    Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt, jedoch die Verarbeitung für die Zukunft unterbleibt.

    Widerruf und sonstige Verlangen können Sie an unseren Konzerndatenschutzbeauftragten richten.

    Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: info@steag.com 

    Wir nehmen Ihre Anfragen und Bedenken sehr ernst und bemühen uns, diesen stets nachzukommen.

    Weiterhin besteht das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG. In Nordrhein-Westfalen ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Nordrhein-Westfalen Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf.

     

    Stand: Juni 2021